Unter den U.S.-Nicht-Einwanderungs-Visa gibt es nicht nur Arbeitsvisa, sondern auch Studenten-Visa oder Visa für Teilnehmer an Austauschprogrammen. Eines dieser Visa, das für Teilnehmer an Austauschprogrammen und Studenten entwickelt wurde, ist das J-1-Visum.

Das J-1-USA-Visum ist für eine vielfältige Gruppe, die durch ein Förderprogramm in die USA kommen, um zu studieren oder zu arbeiten. Diejenigen, die mit einem J-1-Visum in die Vereinigten Staaten kommen können, sind:

Kategorien Erläuterung
Au-Pairs Das Programm passt für Au-Pairs aus dem Ausland mit Gastfamilie. Au-Pairs betreuen Kinder und nehmen an akademischen Programmen teil.
Betreuer Betreuer arbeiten in den USA in Jugend-Camps mit Kindern oder anderen Personen und während sie ihre Kultur miteinander teilen
Regierungsbesucher Bedeutende Mitglieder anderer Länder besuchen die USA aufgrund der Einladung einer US-Regierungsbehörde, um die Beziehung zwischen den beiden Ländern zu stärken.
Praktikanten Universitätsstudenten oder Akademiker aus anderen Ländern kommen in die USA, um Erfahrungen in einem Praktikum zu sammeln und sich mit der Kultur der USA vertraut zu machen.
Internationale Besucher Internationale Besucher sind Fachleute aus anderen Ländern, die in die USA kommen, um Berufspraxis mit den US-Fachleuten auszutauschen.
Ärzte Ärzte aus anderen Ländern kommen in die USA, um an medizinischen Ausbildungsprogrammen an medizinischen Fakultäten teilzunehmen.
Professoren und Forschungsschüler Professoren und Forschungsschüler kommen in die USA, um Forschungskontakte zwischen den USA und anderen Ländern zu stärken.
Kurzzeit-Stipendiaten Forschungsschüler reisen in die USA für Beratungen, Trainings, Vorträge usw. an US-Institutionen.
Spezialisten der verschiedensten Fachgebiete Fachleute in verschiedenen Bereichen kommen in die USA um Ideen und Wissen mit anderen US-Experten auszutauschen.
Universitätsstudenten Studenten vervollständigen einen US-Abschluss und können Praktika absolvieren.
Schüler der Sekundarstufe Schüler schließen die weiterführende Schule in den USA ab und leben in einer amerikanischen Familie.
Lehrer Lehrer kommen in die USA, um an Grundschulen und weiterführenden Schulen zu unterrichten.
Trainees Ausländer reisen in die USA, um Schulungen in verschiedenen Bereichen zu erhalten und sich mit der US-Kultur vertraut zu machen.
Teilnehmer an Work-and-Travel-Programmen Studenten, die ihren Abschluss in ihrem Heimatland erlangt haben, reisen in die USA, um dort vorübergehend zu arbeiten und zu reisen.

 

Das J-1-Visa hat keine Deckelung, wie viele Leute mit diesem Förderprogramm in die USA kommen dürfen. Dennoch ist es für jeden notwendig, der an einem Austauschprogramm in den oben erwähnten Bereichen teilnimmt. Auch wer aus einem Land kommt, das am Visa-Waiver-Programm teilnimmt, muss das J-1-Visum haben, wenn er die USA innerhalb dieser Programme besucht.

Voraussetzungen für das J-1 Visum

Weil es so viele Kategorien gibt, die alle unter dem J-1-Visum zusammengefasst sind, hat jedes von ihnen andere J-1-Visum-Voraussetzungen. Es gibt Regeln für die Teilnehmer am J-1-Programm, den Förder- oder Austauschprogrammen und für Mitarbeiter und Gastgeber.

Kategorie Voraussetzungen für den Teilnehmer Anforderungen an den Paten Anforderungen an den Mitarbeiter
Au-Pairs Muss zwischen 18 und 26 Jahre alt sein

Nachweis der Englisch-kentnisse

hat Mindestens die Sekundarstufe abgeschlossen

hat eine Hintergrund- und Persönlichkeitsprüfung durchlaufen

nimmt 6 bis 12 Semesterstunden an einem akademischen Programm teil während des Aufenthalts in den USA

Übereinstimmung von Gastfamilie und Au-Pair-Bewerber

Sicherstellen, dass Au-Pair ausreichend Erfahrung mit Kindern und der Entwicklung von Kindern hat

Orientierung bieten und Au-Pair während des Aufenthalts in der Gastfamilie überwachen

Sicherstellen, dass Au-Pair nicht mehr als 10 Stunden am Tag bzw. 45 Stunden pro Woche arbeitet

Sicherstellen, dass Au-Pairs entsprechend dem Gesetz finanziell entschädigt werden

US-Bürger

Entschädigt Au-Pair mit einem monatlichen Gehalt

Unterkunft und Verpflegung für Au-Pair

500 US-Dollar zum akademischen Programm des Au-Pairs beisteuern

jedes Jahr zwei Wochen bezahlten Urlaub gewähren und ein freies Wochenende jeden Monat.

Betreuer Muss mindestens 18 Jahre alt sein

Muss die englische Sprache gut beherrschen

Müssen Studenten, Jugendarbeiter, Leute mit speziellen Kenntnissen oder Lehrer sein

Sicherstellen, dass die Betreuer alle Informationen über ihre Pflichten und Verantwortlichkeiten haben

Sicherstellen, dass eine Krankenversicherung besteht

Sicherstellen, dass der Betreuer ausreichend qualifiziert für die angestrebte Position ist.

SEVIS-Aufzeichnungen führen

Teilnehmer während des US-Aufenthaltes überwachen

den Betreuer genauso bezahlen wie das US-Pendant

Sicherstellen, dass der Betreuer nicht für andere Stellen im Camp eingesetzt wird (Belegschaft oder Verwaltung)

Regierungsbesucher von einer US-Regierungsbehörde ausgewählt, um die Beziehung zu den USA zu stärken

muss in seinem Heimatland eine einflussreiche Regierungsperson sein

ausgewählt und überprüft durch eine US-Regierungsbehörde

Schulung und Besuche anbieten

Krankenversicherung anbieten

Informationen zu den Programmdetails zur Verfügung stellen

wenn ein Gehalt angeboten wird, muss der Bürge (die US-Regierungsbehörde) die Höhe offenlegen

Nicht verfügbar
Praktikanten Muss im Heimatland als Student eingeschrieben sein oder

hat vor nicht mehr als 12 Monaten seinen akademischen Abschluss im Heimatland gemacht

Muss ein Praktikum in den folgenden Gebieten absolvieren:

Land- und Forstwirtschaft/Fischerei

Kunst/Kultur

Bauwesen

Erziehungs- und Sozialwissenschaften

Hotellerie und Tourismus

Kommunikation

Wirtschaft und Finanzen

Öffentliche Verwaltung und Recht

Wissenschaftsfelder

Organisationen finden, die weniger als 25 Mitarbeiter und weniger als 3 Millionen Umsatz haben

Genügend Informationen über den Mitarbeiter bereitstellen

den Teilnehmer am Ende des 6-monatigen Praktikums bewerten oder nach 6 Monaten Praktikum, wenn das Praktikum länger dauert.

das Formular DS-7002 unterschreiben

sicherstellen, dass der Praktikant die für den Job notwendigen Skills besitzt

mit dem Träger über die Leistung des Praktikanten kommunizieren

alle US-Gesetze und Förderrichtlinien einhalten

Praktikant überwachen und ausbilden

Internationale Besucher Ausgewählt vom US-Außenministerium

an Ausbildung oder Aktivitäten, die spezielle Fähigkeiten fördern, teilnehmen

ein anerkannter Professor im Heimatland sein

die Teilnehmer mit den für ihr Programm wichtigen Informationen versorgen Nicht verfügbar
Ärzte Klinische Teilnehmer müssen:

ausreichend Aus- und Weiterbildung haben, um in das Programm zu passen

die notwendigen Prüfungen bestanden haben, die für das Programm qualifizieren

eine schriftliche Stellungnahme ihrer Heimatregierung haben, die den Bedarf an den Fähigkeiten darlegt, die der Teilnehmer während des Programms erwirbt und dass der Teilnehmer nach Abschluss der Maßnahme in sein Heimatland zurückkehrt.

Nicht klinische Teilnehmer müssen:

in die USA gehen, um zu lehren, zu beraten, zu beobachten oder zu forschen.

von einem praktizierenden US-amerikanischen Arzt unterwiesen werden

in Übereinstimmung mit den Gepflogenheiten und Gesetzen der USA

einziger Pate dieses Programm ist die Bildungskommission für ausländische medizinische Studenten (ECFMG)

dem Teilnehmer das Formular DS-2019 ausstellen und Hilfestellung geben, damit der Ehepartner oder andere Familienangehörige das J-2-Visum erhalten

Medizinische Einrichtungen müssen den Teilnehmern die vorgesehene klinische Ausbildung zur Verfügung stellen
Professoren und Forschungsschüler ·

muss kein angestellter Professor sein

darf kein ähnliches Programm in den letzten 24 Monaten absolviert haben

darf kein J-1-Visum in den letzten 12 Monaten gehabt haben

das J-1-Visum ist erlaubt, wenn es sich um einen Kurz-Zeit-Studenten mit einer Aufenthaltsdauer von weniger als 6 Monate gehandelt hat

muss gute Englischkenntnisse nachweisen

die Teilnehmer auswählen und überwachen

sicherstellen, dass sie mit der US-Kultur in Berührung kommen

Nicht verfügbar
Kurzzeit-Stipendiat Müssen Fachleute auf einem Gebiet sein Teilnehmer auswählen und überwachen

sicherstellen, dass sie mit der US-Kultur in Berührung kommen

SEVIS-Aufzeichnungen führen

finanzielle Solidität der Teilnehmer sicherstellen

sicherstellen, dass die Teilnehmer und deren Angehörige eine Krankenversicherung haben

Nicht verfügbar
Spezialisten der verschiedensten Fachgebiete müssen Fachleute auf einem Gebiet sein

müssen bereit sein, Wissen und Fähigkeiten in den USA auszutauschen

dürfen keine Vollzeitbeschäftigung in den USA suchen

sicherstellen, dass die Teilnehmer ausreichend qualifiziert sind, um als Spezialist zu gelten.

detaillierte Informationen über das Programm zur Verfügung stellen

Wenn es ein Gehalt gibt, dem Teilnehmer die entsprechenden Informationen mitteilen

Nicht verfügbar
Universitätsstudenten Finanzierung durch die US-Regierung, die Heimatregierung oder einer anderen internationalen Organisation

Teilnehmer einer Übereinkunft sein zwischen den Vereinigten Staaten und einer anderen Organisation für den Austausch von Studenten

Teilnehmer auswählen und überwachen

Sicherstellen, dass sie die richtigen Qualifikationen haben, um an einer US-amerikanischen Bildungsstätte anerkannt zu sein

Nicht verfügbar
Schüler der Sekundarstufe Müssen zwischen 15 und 18 Jahre alt sein

sind weniger als 11 Jahre zur Schule gegangen

dürfen zuvor nicht an einem ähnlichen US-Programm teilgenommen haben

den Teilnehmer und die Gastfamilie mit detaillierten Informationen übereinander ausstatten

Referenzen der Gastfamilie einholen

sicherstellen, dass die Gastfamilie die finanziellen Mittel hat, den Studenten zu unterstützen und dass die Gastfamilie nicht in kriminelle Aktivitäten involviert ist.

die Teilnehmer beobachten

nicht mehr als zwei Studenten in eine Gastfamilie oder Gastfamilien vermitteln, die mit dem Teilnehmer verwandt sind

Gastfamilien müssen Unterkunft, Kleidung, Transport und Verpflegung der Teilnehmer übernehmen
Lehrer  qualifiziert sein zu lehren und in einem Lehrberuf in ihrem Heimatland arbeiten

die Bildungsqualifikation zum Lehren haben und mindestens zwei Jahre Berufserfahrung nachweisen

muss Englisch gut beherrschen

Auswahl, Überprüfung und Überwachung der Lehrer

Bereitstellung detaillierter Informationen über das Lehrerprogramm und den Arbeitsplatz, inklusive Vergütung

Sicherstellen, dass der Lehrer kulturelle Aktivitäten organisiert, um ihre Kultur in der Schule, in der sie lehren, zu fördern

Gastschulen sollten die Leistung der Lehrer beobachten und sie in kulturelle Aktivitäten einbeziehen
Trainees müssen einen Hochschulabschluss und ein Jahr Berufserfahrung haben oder

fünf Jahre Berufserfahrung

Ausbildungsgebiete sind:

Land- und Forstwirtschaft/Fischerei

Kunst/Kultur

Bauwesen

Erziehungs- und Sozialwissenschaften

Hotellerie und Tourismus

Kommunikation

Wirtschaft und Finanzen

Öffentliche Verwaltung und Recht

Wissenschaftsfelder

Organisationen finden, die weniger als 25 Mitarbeiter und weniger als 3 Millionen Umsatz haben

Genügend Informationen über die Ausbildungsorganisation

den Teilnehmer am Ende des 6-monatigen Praktikums bewerten oder nach 6 Monaten Praktikum, wenn das Praktikum länger dauert.

eine Vollzeitausbildung für den Teilnehmer finden (mehr als 32 Stunden pro Woche)

Die Ausbildungsorganisation sollte das Formular DS-7002 unterzeichnen

alle relevanten US-Gesetze und Förderrichtlinien befolgen

die Ausbildung betreuen und den Teilnehmer bewerten

ausreichend Ressourcen haben, um die Ausbildung zu übernehmen

Teilnehmer an Work-and-Travel-Programmen für Studenten die einen Hochschulabschluss außerhalb der Vereinigten Staaten anstreben

haben bereits ein Jobangebot in den USA (Teilnehmer am Visa-Waiver-Programm sind von dieser Bestimmung ausgenommen)

muss Englisch gut beherrschen

dem Teilnehmer eine sichere Arbeitsstelle zur Verfügung stellen

Notfallkontakte zur Verfügung stellen

Teilnehmer über ihre Pflichten und Verantwortlichkeiten aufklären und monatlichen Kontakt halten

ist der Teilnehmer im Visa-Waiver-Programm, Job-Verzeichnisse und Informationen zur Jobsuche in den USA bereitstellen

Arbeitgeber müssen dem Teilnehmer eine bezahlte Beschäftigung zur Verfügung stellen, wie es im Vertrag vereinbart ist

dem Teilnehmer Überstunden bezahlen

Kontakt mit dem Paten halten und Informationen über die Leistung des Teilnehmers oder im Notfall austauschen

Bewerbung für das J-1-Visum

Bewerbungen für das J-1-Visum beinhalten die folgenden Schritte:

  • Potenzielle Teilnehmer müssen einen Paten finden, denn das J-1-Visum wird niemandem ohne Unterstützung gewährt
  • Online bewerben durch Eintragung in das DS-160-Formular
  • die 160 US-Dollar Visa-Bewerbungsgebühr bezahlen (wer durch eine US-Behörde unterstützt wird, ist von der Bezahlung der Gebühr befreit)
  • 180 US-Dollar für die SEVIS-I-901-Gebühr bezahlen
  • Termin für das Visum-Interview vereinbaren, und das Interview durchführen
  • diese Dokumente sind vorzulegen
    • Reisepass
    • DS-160-Bestätigungs-Barcode
    • Quittung für die Bezahlung der Gebühren
    • zwei Fotos gemäß den Anforderungen
    • Formular DS-2019, vom Paten über das SEVIS-System zur Verfügung gestellt
    • Formular DS-7002 für Praktikanten und Trainees

Wie lange ist das J-1-Visum gültig?

Wenn J-1-Programm-Teilnehmer ihre Visa bekommen, enthält das Formular DS-2019 die Daten, dass sie in den USA bleiben dürfen. Das variiert von Kategorie zu Kategorie, wenn jedoch das Visum abläuft, sollten die Teilnehmer nicht mehr in den USA bleiben.

Die Vereinigten Staaten geben J-1-Visa-Inhabern eine 30-Tage-Karenzfrist zum Reisen, nachdem ihr Visum schon abgelaufen ist, um Vorkehrungen für die Rückkehr in ihr Heimatland zu treffen. Wenn sie zurückgekehrt sind, sind die meisten verpflichtet zwei Jahre im Heimatland ihren Wohnsitz zu haben, bevor sie ein anderes Visum außer Touristen- oder Geschäftsvisum bekommen können. Wer sich unsicher ist, ob es eine solche Regelung gibt, sollte seinen Paten für weitere Informationen kontaktieren.

Teilnehmern an J-1-Austauschprogrammen ist es erlaubt, eine Verlängerung ihres Aufenthaltes in den Vereinigten Staaten zu beantragen. Der verantwortliche US-Pate entscheidet darüber, den Aufenthalt bis zum letztmöglichen Datum in der jeweiligen Kategorie des Teilnehmers zu verlängern. Teilnehmern ist es erlaubt die Verlängerung über den maximal möglichen Zeitpunkt in ihrer Kategorie hinaus zu beantragen. Die verantwortlichen Paten können einen Antrag an das US-Außenministerium stellen mit einer nicht erstattungsfähigen Gebühr in Höhe von 367 US-Dollar und den Gründen, warum dem Teilnehmer erlaubt sein sollte, in den USA zu bleiben.

J-1-Teilnehmer sind ebenfalls berechtigt, den Wechsel in eine andere Kategorie zu beantragen. Sie sollten zunächst einen Paten für die Kategorie finden. Der neue Pate stellt einen Antrag beim Außenministerium mit einer nicht erstattungsfähigen Gebühr in Höhe von 367 US-Dollar. Stimmt das Außenministerium dem Antrag zu, fordern sie ein neues DS-2019-Formular.

Zusätzlich können J-1-Visa-Inhaber auch eine Übertragung in ein anderes Programm innerhalb der Kategorie beantragen. Finden sie einen Paten, bestellt der verantwortliche Beamte ein neues DS-2019-Formular. Wer unsicher ist, ob er für eine Übertragung qualifiziert ist, fragt seinen Paten nach weiteren Informationen.

Da die meisten J-1-Teilnehmer die Pflicht haben, für einen Zwei-Jahres-Aufenthalt in ihrem Heimatland zu bleiben, hat die US-Regierung spezielle Konditionen, unter denen sie einen Antrag auf Aufhebung dieser Regel stellen können. Aufhebungen sind in den folgenden Fällen anwendbar:

  • Wenn das Heimatland des Teilnehmers eine Nicht-Einspruchs-Erklärung abgibt, was bedeutet, dass sie den Teilnehmer von der Zweijahres-Regelung befreien.
  • mit dem Antrag einer US-Regierungsbehörde
  • mit dem Antrag einer staatlichen Gesundheitsbehörde
  • Wenn der Teilnehmer beweisen kann, dass er in seinem Heimatland aus politischen, rassistischen oder religiösen Gründen verfolgt wird.
  • Wenn der Teilnehmer geltend macht, dass die Rückkehr in sein Heimatland einem ständigen Bewohner der USA, wie einem Ehepartner oder einem Kind, irgendeine Form von außergewöhnlicher Härte verursacht.

Was sind die Vorteile und Beschränkungen des J-1-Visums für die Teilnehmer?

Kategorie Vorteile für den Teilnehmer Beschränkungen für den Teilnehmer
Au Pairs Leben mit einer Gastfamilie für 12 Monate, mit der Möglichkeit zur Verlängerung um 6, 9 oder 12 Monate

vollständige Kindererziehungsausbildung

einschreiben in akademische Kurse

bezahlt werden für die Kinderbetreuung und ein akademisches Stipendium erhalten

Au-Pairs können in den folgenden Familien nicht eingesetzt werden:

mit einem Kind, das weniger als drei Monate alt ist, außer wenn ein anderer Erwachsener zu Hause ist.

mit einem Kind unter 2 Jahren, außer das Au-Pair hat mindestens 200 Stunden Erfahrung in Kinderbetreuung

in Gastfamilien mit Verwandten des Au-Pairs

mit Kindern mit speziellen Bedürfnissen, außer das Au-Pair kann nachweisen, dass es eine vollständige Ausbildung für die Betreuung von Kindern mit speziellen Bedürfnissen hat

Betreuer Erhalten dieselbe finanzielle Entschädigung wie US-Betreuer Nicht verfügbar
Regierungsbesucher erhalten Ausbildung und Beratung zu besonderen Fähigkeiten in den USA Können nicht länger als 18 Monate in den USA bleiben
Praktikanten Praktikanten sammeln Berufserfahrung

·

Praktikanten ist es nicht erlaubt in unqualifizierten Arbeitsstellen zu arbeiten, in Kinderbetreuung, Pflege oder Arbeiten, für die mehr als 20 Prozent Büroarbeit erforderlich sind
Internationale Besucher Teilnehmer bekommen ein besseres Verständnis für die US-Kultur durch ihre Aktivitäten Teilnehmer dürfen nicht länger als 1 Jahr in den USA bleiben
Ärzte Teilnehmer erhalten medizinische Ausbildung und Ausbildungsprämien Nicht verfügbar
Professoren und Forschungsschüler Verstärkt die Zusammenarbeit in Forschung und Ausbildung zwischen Kulturen und Ländern. Nicht verfügbar
Kurzzeitstipendiat Verstärkt Fähigkeiten und Wissen durch Programm-Aktivitäten in ihrem Fachbereich können nicht länger als 6 Monate in den USA bleiben

Verlängerungen oder Wechsel sind in dieser Kategorie nicht erlaubt

Spezialisten der verschiedensten Fachgebiete Austausch von Ideen und Wissen in einem bestimmten Fachgebiet mit US-Experten Können nicht länger als ein Jahr an einem Programm teilnehmen
Universitätsstudenten Teilnehmer erhalten Universitätskredit oder einen Abschluss, akademische Ausbildung und Praktika Teilnehmer, die in einem außerordentlichen Studium eingeschrieben sind, können sich nicht für ein Programm einschreiben, das länger als zwei Jahre dauert
Schüler von weiterführenden Schulen Schüler sammeln kulturelle Erfahrungen, schließen die weiterführende Schule ab und können an außerplanmäßigen Aktivitäten teilnehmen Schüler dürfen weder Teil- noch Vollzeit arbeiten, außer Gartenarbeit oder Babysitting
Lehrer Vergrößern Wissen und kulturelles Bewusstsein den USA, das sie im Heimatland kommunizieren können

sind berechtigt, das Programm zu wiederholen, wenn sie die Anforderung zwei Jahre im Heimatland zu wohnen erfüllt haben

Lehrer können in dem Programm zwei Jahr bleiben, Schulen können sich allerdings bewerben, den Aufenthalt um zwei weitere Jahre zu verlängern. Sie müssen die Dokumente und Gründe an das Außenministerium senden drei Monate, bevor der Verlängerungszeitraum beginnt.
Trainees Fördern Fähigkeiten und Wissen in ihrem Fachgebiet können nicht in unqualifizierten Arbeitsstellen, in Kinderbetreuung oder Altenpflege, in Krankenpflege und Berufen, die mehr als 20 Prozent Büroarbeit erfordern, arbeiten
Teilnehmer an Work-and-Travel-Programmen Fördert das kulturelle Bewusstsein durch Berufs- und Reiseerfahrungen Teilnehmer können nicht arbeiten:

im Vertrieb

als Haushaltshilfe oder Kraftfahrer

in der Krankenpflege oder medizinischen Versorgung

im Spiel- und Wettgewerbe

in der Erwachsenenunterhaltung oder Kommissionsarbeit

mit Chemikalien oder in Lagerhaltung

in Nachtarbeit oder gefährlichen Arbeitsstellen

in Jobs in Verbindung mit Menschenhandel